Show/Hide Toolbars

Handbuch Evernote-Client für Windows (V6.25)

Navigation: » - «

Das Evernote-Handbuch

Inhalt Zurück Zur Startseite Nächstes Mehr

Eine Online-Anleitung für den Evernote-Client (Windows)


Im Prinzip ist es bei Evernote wie bei Excel, Word und anderen Tools: Wenn man Neuling ist, steht man erst einmal ratlos davor. Was kann das Tool? Wie gehe ich damit um, damit es für mich von Nutzen ist?

Die klassische Strategie ist wohl immer noch die beste: Ich suche mir ein Handbuch und arbeite es in einigen Mußestunden durch, etwa an einem verregneten Sonntagnachmittag.

Für eine solche Strategie ist das vorliegende Handbuch gedacht.

Der Zeitaufwand lohnt sich wirklich. Denn Evernote ist zwar ein einfaches Notizprogramm, hat aber ein enorm breites Einsatzspektrum:

Eine „Notiz“ ist in Evernote ein Stück Text, das einen Titel besitzt und aus einigen wenigen oder Hunderten Zeilen Text bestehen kann. Evernote ist Ihr Zettelkasten, in dem Sie die Notizen aufbewahren und organisieren können.

Außer Text können Notizen alle möglichen Materialien aufnehmen: Fotos, Inhalte aus Websites, PDF-Dateien und Dokumente anderer Formate, eingescannte Dokumente, Audioaufnahmen und Videos.
In Evernote werden solche Materialien als „Anhänge“ bezeichnet.

Außerdem bietet Evernote mit den Schlagwörtern ein wirkungsvolles System zur Organisation der Notizen.

Eine sehr mächtige Suchfunktion hilft dabei zusätzlich. Evernote lässt eine Texterkennungsfunktion über alle Notizen laufen, die auch alle Anhänge erfasst, so dass auch Text in Scans und Fotos gefunden werden.

Soweit einige Highlights. Diese und alle weiteren Elemente der enormen Funktionalität von Evernote führen Sie sich am besten mit diesem Handbuch zu Gemüte. Viel Erfolg!

 

 

© Klaus Exner, evernote-manual.de. Evernote-Version 6.25.1. Handbuch veröffentlicht am 17.07.2020